6. Unpluggedival 2022

  • Am Wochenende vom 30. September bis zum 2. Oktober 2022 wird das Unpluggedival stattfinden, die mittlerweile sechste Ausgabe des Pankower Kiezfestivals, und zwar die ursprüngliche Idee des Festivals mit vielen kleinen Konzerten an vielen kleinen Orten ganz in der Nähe zu einander, so dass man mit einem Ticket für den Abend die Wahl unter bis zu fünfzig Konzerten hat.

Das Indoor-Festival im Herbst mit den vielen kleinen Veranstaltungen ist die ursprüngliche Idee des Unpluggedivals und wurde später durch die monatliche Konzertreihe Unpluggedival Deluxe, und in manchen Jahren mit dem Unpluggedival Open durch ein Sommerfestival mit großer Bühne auf der gesperrten Straße, ergänzt.

In diesem Jahr war ein Sommerfestival finanziell und organisatorisch für das kleine ehrenamtliche Team des Unpluggedival einfach nicht möglich, obwohl die Pandemie es zugelassen hätte. Die Organisation aller geplanter Events im Jahr zuvor trotz Pandemie hatte den Rahmen der Kapazitäten gesprengt und für dieses Jahr eine etwas ruhigere Gangart gefordert.

Dafür ist das Unpluggedival in diesem Jahr größer und bunter denn je geworden! Und um zumindest einen Teil des Open-Air-Feelings im Florakiez spürbar werden zu lassen wird es im Rahmen des 6. Unpluggedival 2022 neben den typischen kleinen Indoor Locations auch eine ganze Reihe Plätze im Freien geben, an denen Musik spielt.

Noch dazu drei „Wilde Ecken“, an denen das Programm nicht festgelegt ist, sondern wo die Musiker des Festivals sich nach ihren regulären Auftritten treffen und einzeln oder gemeinsam spontan auftreten können. Natürlich sind hier auch weitere Musiker aus dem Kiez oder der ganzen Welt willkommen, so dass man regen Austausch und Interaktion erwarten darf.

Neu in diesem Jahr auch zum ersten Mal beim Unpluggedival eine Eintrittsstruktur, um die Spendeneinnahmen der Musiker aufzubessern und einen finanziellen Grundstock für die Fortführung des Unpluggedival im kommenden Jahr zu bilden. Das Festival wird im kommenden Jahr nicht mehr gefördert werden.

Tickets gibt es an den Infoständen und in ausgewählten Locations. Der Eintritt kostet 10 Euro für einen Abend (ermäßigt 5 Euro) oder 15 Euro für beide Abende (ermäßigt 10 Euro) oder 20 Euro für alle drei Tage (ermäßigt 15 Euro). Anders als in den vergangenen Jahren gibt es nämlich auch am Sonntag noch einen Abschluss-Abend mit Konzerten im Zimmer 16.